Kategorien &
Plattformen

Ankündigungen und Neuigkeiten

Ankündigungen und Neuigkeiten
Ankündigungen und Neuigkeiten

Kunst in der Mittagspause

Zur aktuellen Ausstellung des Diözesanmuseums in Limburg „Von Kunst ist nicht die Rede. Das Künstlerehepaar Marie Louise und Karl Matthäus Winter“ finden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst in der Mittagspause“ kostenlose Sonderführungen statt. Diese beginnen jeweils um 12.15 Uhr und dauern etwa 30 Minuten. Den Anfang macht am 17. 10. Melanie Scheidler, am 24. 10. spricht Prof. Dr. Matthias Theodor Kloft und am 7. 11. Dominik Müller. Außerdem bietet das Museum am 4.11. um 15 Uhr einen Stadtspaziergang an, bei dem die Werke Karl Matthäus Winters im öffentlichen Raum in Limburg erkundet werden. Für den Stadtspaziergang ist eine Gebühr von 3 Euro zu entrichten.

Die Ausstellung widmet sich dem Werk des Bildhauers Karl Matthäus Winter (1932-2012) und seiner Frau, der Goldschmiedin Marie Louise Winter, geb. Perabo (*1933).

Der Bildhauer und die Goldschmiedin schufen ein vielfältiges Gesamtwerk, wobei zahlreiche Stücke auch in Zusammenarbeit der beiden entstanden.

Die Winters heirateten 1957 und ließen sich in Limburg nieder. Beide arbeiteten dort als freischaffende Künstler. Die räumliche Nähe von Werkstatt und Atelier des Künstlerehepaars war Voraussetzung für ihre kongeniale Zusammenarbeit. Zu den wichtigsten Auftraggebern zählten verschiedene katholische Bistümer und kirchliche Institutionen. Werke Karl Matthäus Winters wie der Heilige Nepomuk auf der alten Lahnbrücke oder der Ritter-Hattstein-Brunnen prägen heute das Stadtbild von Limburg.

Baustelle am Dom

Trotz der Bauarbeiten am Dom hat das Museum weiterhin für Sie geöffnet!

Jetzt neu: Rätselspiel für Kinder!