Kategorien &
Plattformen
Kunst in der Mittagspause
Kunst in der Mittagspause

Kunst in der Mittagspause

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird auch für die aktuelle Sonderausstellung in der Veranstaltungsreihe „Kunst in der Mittagspause“ ein vielfältiges Programm angeboten. Vier Führungen widmen sich den unterschiedlichsten Aspekten der Limburger Chronik des Tilemann Ehlen von Wolfhagen. Die Vorträge finden wie immer mittwochs um 12.15 Uhr statt, die Teilnahme ist kostenlos.

Den Anfang macht am 23. Mai Dominik Müller mit dem Titel „Mode, Sünden, Modesünden“ zum ambivalenten Verhältnis des Chronisten zur Kleidermode.

Am 30. Mai spricht Prof. Dr. Matthias Theodor Kloft zum Thema „Zwischen Judenschutz und Judenverfolgung“ über die Facetten spätmittelalterlichen Antijudaismus.

Dann widmet sich am 06. Juni Melanie Scheidler unter dem Titel „Oh Haupt voll Blut und Wunden“ der religiösen darstellenden Kunst der Epoche.

Den Abschluss am 13. Juni macht Prof. Dr. Matthias Theodor Kloft zum Thema „Pest, Erdbeben – eine Zeit der Katastrophen“, bei dem die Heimsuchungen des 14. Jahrhunderts zum Inhalt gemacht werden.

 

Des Weiteren findet am Sonntag, den 03. Juni um 15.00 Uhr unter dem Titel „Mit Tilemann durch die Stadt Limburg“ eine Exkursion statt, die die Schauplätze der Chronik aus der Sicht des Stadtschreibers betrachtet. Die Veranstaltung beginnt im Museum. Hierfür wird um Anmeldung unter 06431/29 54 82  gebeten.